samarbeid ist ein 2018 🎂 gestartetes Open-Source-Projekt aus Leipzig.
Wir haben ein großes Ziel 🏁 : Für Organisationen mit geringer Digitalkompetenz 🧓👩🏼👨 die selbstbestimmte Digitalisierung 💻 der eigenen Arbeitsabläufe so einfach wie möglich machen.

Das wichtigste zuerst: samarbeid ist und bleibt Open-Source. Du kannst dich darauf verlassen, dass ihr samarbeid in eurer Organisation immer und ohne Einschränkung nutzen könnt. Denn eure Selbstbestimmung über eure Daten und Prozesse ist unser 🏁 Ziel.

Samarbeid ist ein offenes Projekt. Jede und jeder kann samarbeid nutzen und an samarbeid mitarbeiten. Das Kernteam von samarbeid ist dabei für die Governance zuständig.

Samarbeid wird von verschiedenen Organisation und in unterschiedlichen Projekten eingesetzt. Aus diesen Projekten fließt Feedback, Arbeitskraft und Quellcode in die Weiterentwicklung von samarbeid. Das Projekt lebt von diesen Beiträgen. Dazu kommt Unterstützung wie bspw. für das Hosting unseres Programms „samarbeid für Euer Team“.

Wir entwickeln die Governance-Struktur von samarbeid ständig weiter, um die langfristige Verfügbarkeit und Verlässlichkeit von samarbeid sicherzustellen.


Unsere Inspiration

Wir werden oft gefragt, was es mit dem Namen samarbeid auf sich hat. Die Antwort ist einfach und lässt sich leicht merken:

samarbeid ist Norwegisch für
Zusammenarbeit

Passend dazu der Eintrag aus der norwegischen Wikipedia zu samarbeid:

Samarbeid er å jobbe sammen med andre for å oppnå felles mål. Det er en rekursiv prosess som omfatter to eller flere personer eller organisasjoner. De fleste typer samarbeid er avhengig av lederskap, et ansvar som kan
innehas enten av én person eller av ei desentralisert gruppe. Lag som samarbeider, kan vanligvis oppnå større fordeler og gevinster i konkurranse om begrensa ressurser.

Samarbeid ist die Zusammenarbeit mit anderen, um gemeinsame Ziele zu erreichen. Es ist ein Prozess, an dem zwei oder mehr Personen oder Organisationen beteiligt sind. Die meisten Arten der Zusammenarbeit hängen von der Führung ab. Einer Verantwortung, die entweder von einer Person oder von einer dezentralen Gruppe übernommen wird. Kollaborierende Teams können im Wettbewerb um begrenzte Ressourcen in der Regel größere Vorteile und Gewinne erzielen.


Die samarbeid Prinzipien

Digitale Selbstbestimmung

Kommunikationschaos, Kontrollverlust, Unübersichtlichkeit, ewiges Suchen nach Infos: Um das zu verhindern, braucht es ein perfekt passendes digitales Werkzeug für die Zusammenarbeit in eurem Team. Samarbeid bietet genau das. Speziell für Teams ohne IT-Know-How. Niedrigschwelliger Erfahrungsaustausch in der samarbeid Community macht dabei vieles einfacher – für alle.

Lernende Organisationen brauchen lernende Systeme.

Alles ist in stetigem Wandel. Es ist tägliche, harte Arbeit, sich schnell und flexibel anzupassen. Anstrengend, aber wichtig. Denn lernende Organisationen sind langfristig erfolgreich. Lernen heißt permanentes Hinterfragen und Verändern der Arbeitsweise. Samarbeid unterstützt Euer Team dabei.

Euer Team ist zu individuell für eine Standardlösung.

Jedes Team ist individuell. Der ideale Weg für eine gute interne und externe Zusammenarbeit sieht überall anders aus. Wir brauchen unternehmerische Kreativität, Inspiration und technische Möglichkeiten, den individuellen Stil auszuprobieren und jeden Tag zu leben. Samarbeid passt sich an eure Arbeitsweise an.

Alle Daten und Prozesse bleiben in eurer Hand.

Wer samarbeid nutzt, merkt schnell, dass es zum Betriebssystem und Gedächtnis des Teams wird. Es ist eigentlich selbstverständlich, dass ihr selbst bestimmen wollt, wo, wer und wie euer Datenschatz gespeichert wird. Doch bei einer klassischen Cloud-Lösung seid ihr nur Gast und eure Daten weg, wenn Ihr kündigt. Nicht so bei samarbeid. Samarbeid ist Open Source. Euer samarbeid und eure Daten können einfach umziehen. Denn es ist euer samarbeid.


Die Geschichte von samarbeid

Die Geschichte von samarbeid beginnt gerade erst. Für Organisationen, die samarbeid zur selbstbestimmten Digitalisierung einsetzen, wird daraus schnell eine wichtige digitale Infrastruktur. Wir wissen, wie wichtig es ist, dass samarbeid langfristig verfügbar ist und weiter entwickelt wird. Mit unserer klaren Open-Source-Strategie haben wir das Fundament für langfristige Verfügbarkeit und Verlässlichkeit.

2007 – In seiner Dissertation skizziert Lutz die grundlegende Idee hinter samarbeid. Dabei geht es darum, in dezentral ausführbare Prozesse, die den Ablauf und die dabei erfassten Daten, in einer Einheit beschreiben.

bis 2011 – Ein Teil des heutigen samarbeid-Teams arbeitet gemeinsam wissenschaftlich an dieser Technologie, jedoch ohne direkte Anwendung für den Alltag in der Organisation.

2018 🎂 – Die Vision kann Wirklichkeit werden. Im Rahmen des Projekts Nucleus Jena kann in einem Teilprojekt die Entwicklung an samarbeid starten.

2020 – Die erste alpha-Version von samarbeid wird mit Pilotnutzer:innen ausprobiert. Wir lernen Stück für Stück, worauf es bei der Nutzung von samarbeid in kleineren Organisationen ankommt.

2021 – Samarbeid wird jetzt von einigen Organisationen in der täglichen Arbeit genutzt. Samarbeid wird Open Source und der Entwicklungsprozess geöffnet. Unsere Webseite wird gelauncht.

2022 – Die erste Ausgabe der samarbeid-Neuigkeiten wird versendet. Wir starten das Programm „Samarbeid für Euer Team“ um mehr Organisationen den Zugang zu samarbeid zu ermöglichen. Samarbeid ist jetzt auch in den Social Media aktiv.

2023 – Wir stellen unseren Entwicklungsprozess auf Englisch um, da das internationale Interesse an samarbeid steigt. Wir relaunchen unsere Webseite, um den Einstieg in samarbeid mit Tutorials und umfangreicher Dokumentation zu erleichtern.


Unser Team

Wir wollen digitale Selbstbestimmung für alle Teams, Unternehmen, Vereine oder NGOs zugänglich machen. Wir verstehen uns als Impulsgeber:innen und Moderator:innen für die samarbeid Gemeinschaft. Wir arbeiten mit viel Freude und Engagement daran, Menschen für die samarbeid Gemeinschaft zu begeistern und miteinander zu verbinden.

Ein Portrait von Josefine Beck, Community Managerin bei samarbeid, auf gelbem Grund.

Josefine Beck

Community Managerin

Josefine (oder einfach Fine) ist das neueste Mitglied von samarbeid. Jedes Team, das samarbeid kennenlernen möchte, kommt mit Fine in Kontakt. Ihr Ziel ist es, dass samarbeid viele Teams begeistert und eure digitale Zusammenarbeit erleichtert. Die besten Ideen bekommt Fine vor allem unterwegs, wenn sie mit ihrem Hund Teddy neue Orte entdeckt.

Lutz von samarbeid

Lutz Maicher

Strategie

Im Team ist Lutz der Impuls- und Ideengeber für samarbeid. Nicht jede Detailidee, die aus Lutz heraussprudelt, überzeugt das Team. Mit vielen, vielen Gesprächen gelingt es Lutz aber immer wieder, den langfristigen Plan für samarbeid zu schärfen, sodass alle mit Begeisterung dabei sind. Mal nicht an samarbeid denkt Lutz beim Sommerurlaub in Schweden.

Benjamin von samarbeid

Benjamin Bock

Samarbeid läuft und läuft

Alles super für Benjamin ist, wenn samarbeid überall einfach läuft. Aber eigentlich muss immer was optimiert, aktualisiert oder deployed werden. Benjamin hält alles irgendwie zusammen: Das Feedback aus der Community, die Ideen aus der Strategie und die gesamte Softwareentwicklung. Mal nicht an samarbeid denkt Benjamin, wenn er auf dem Rad oder zu Fuß Berge erklimmt.

Michael von samarbeid

Michael Prilop

Backend Enthusiast

Die Leichtigkeit und Flexibilität von samarbeid kostet Michael viele Nerven. Nicht nur beim Programmieren. Denn ändert sich auch schon ein kleines Detail, kann das viele Auswirkungen haben. Daher überzeugt Michael lieber das Team komplexe Dinge einfach zu machen. Mal nicht an samarbeid denkt Michael beim Schweißen in der Gemeinschaftswerkstatt.

Daniel von samarbeid

Daniel Schwab

Frontend Enthusiast

Egal, was ihr in samarbeid anklickt: Die Chance ist groß, dass Daniel beim Programmieren seine Finger im Spiel hatte. Ständig will das Team noch kleine Feature ins Nutzerinterface quetschen – nur Daniels Strenge bewahrt uns davor.

Werde auch du Teil des Teams

Samarbeid Enthusiast

Wir sind auf der Suche nach weiteren Teammitgliedern. Wenn du Lust hast an offener Software mitzuarbeiten, die vielen Menschen mehr digitale Selbstbestimmung und Souveränität gibt, dann schau dir unsere offenen Stellen an.

Werde auch Du Teil von samarbeid

Als offenes Projekt lebt samarbeid von der Unterstützung der gesamten Gemeinschaft. Wir freuen uns über deine Unterstützung. Das kann sein …

… du abonnierst die samarbeid Neuigkeiten
… du teilst die Beiträge unserer Social-Media-Kanäle
… du begeisterst Freunde und Bekannte für samarbeid 🔥
… du startest in deiner Organisation mit „samarbeid für euer Team“
… du sendest uns Feedback wenn du samarbeid nutzt
… du reportest Bugs 🪲 wenn dir ein Fehler auffällt
… du beschreibst auf der Webseite, wie ihr im Team samarbeid nutzt
… du nutzt samarbeid für neue Projekte die ihr startet
… du lädst samarbeid auf Events ein, die du organisierst
oder du wirst selbst Teil des samarbeid Teams ➡️➡️ hier sind unsere aktuellen Jobangebote.

… und vielleicht fällt dir noch eine andere Möglichkeit der Unterstützung ein, auf die wir noch gar nicht gekommen sind.

Mit samarbeid starten

Samarbeid ausprobieren

Samarbeid für Euer Team


Samarbeid Neuigkeiten abonnieren

Melde dich hier zu unserem Newsletter an und bekomme immer zuerst alle Infos zu neuen Features, Best Practices aus der Community und Events. ⬇️