Rund um samarbeid

samarbeid auf der Leipziger Gründungsnacht 2022

7

Jul

2022

Marie-Sophie Schein

Vier Kategorien, vier Preise, über 20 Organisationen und StartUps, die um das Siegertreppchen kämpften – das war die Leipziger Gründungsnacht 2022. Lutz und Marie vom samarbeid Team waren live vor Ort im Mediencampus Villa Ida im Leipziger Norden dabei, um all die spannenden Projekte und die Leute dahinter kennenzulernen.

Auch in diesem Jahr ließen es sich die Gründungsinitiativen SMILE (Universität Leipzig) und Startbahn 13 (HTWK) in Kooperation mit der Sparkasse, der Stadt Leipzig und den Landkreisen Leipzig und Nordsachsen nicht nehmen, erneut zur Leipziger Gründungsnacht einzuladen. Auch die siebte Gründungsnacht richtete sich an Gründer:innen, Investor:innen und Interessierte aus Leipzig und der Region. Prämiert wurden am Abend die besten Ideen und Umsetzungen in den vier Kategorien Idee, StartUp, Ten Years After und Lebenswerk. Moderiert von Katja Rösener bildete vor allem die Kategorie Idee den Rahmen der Veranstaltung. Von über 60 Einreichungen in genannter Kategorie durften an diesem Abend sechs auserwählte Teams ihre vielversprechenden Geschäftsideen live vor dem Publikum der Gründungsnacht 2022 präsentieren. Das Besondere: Das Publikum vor Ort entschied, wer den Wettbewerb in der Kategorie Idee und somit auch das Preisgeld in Höhe von 3000 Euro gewinnt. Gar nicht so leicht bei der thematischen Vielfalt der sechs präsentierten Gründungsideen, denn von 3D-Datenanalysen mittels KI-Technologien im Fußball (SAIGE Analytics) über intelligenten Waldschutz durch Deep Learning Ansätze (nadar) bis hin zu einer Weiterentwicklung des Quads für die Rettung von verunfallten Personen auf schlecht befahrbaren Wegen (ATEV) war alles dabei. Das Team um Luna Heine lieferte an diesem Abend eine weitere spannende und die vielleicht außergewöhnlichste Gründungsidee. Mit Pornbetter wollen sie eine Plattform für ethischen Porno abseits der Mainstream-Plattformen kreieren.

Am Ende der sechs Pitches standen sich nach der ersten Publikumsentscheidung das Team von ESTER Biotech und das Team von Clear Water Systems gegenüber. Ersteres Team setze sich nach dem spannenden Duell und der anschließenden Entscheidung des Publikums durch. Die Idee von ESTER Biotech fokussiert sich auf eines der Kernprobleme unserer modernen Welt: Plastikmüll. Anhand eines neu entdeckten Enzyms soll die Zersetzung von Verpackungsmüll auf molekularer Ebene zukünftig preiswerter und leichter zu realisieren sein. Nicht nur die Idee selbst, sondern auch der Name des Enzyms sorgte in der Villa Ida für Beifall: Das Team entschied sich, dass neu entdeckte Enzym "Leipzig" zu benennen. Das Preisgeld in Höhe von 3000 Euro will ESTER direkt in die Beschaffung von neuem technischen Material, das zur Weiterentwicklung ihrer Idee nötig ist, investieren. Eine spannende und vielversprechende Idee! Das samarbeid Team sendet Glückwünsche an das Gewinnerteam und alle anderen Teilnehmer:innen. Wir verfolgen gespannt, wie es mit den gepitchten Ideen weitergeht.

Nachdem auch in den Kategorien StartUp (Evidence Bike), Ten Years After (data virtuality) und Lebenswerk (Bernd Westphal von Metallbau Westphal GmbH & Co KG) die Gewinnerteams prämiert wurden, luden die Veranstalter:innen der Gründungsnacht 2022 zum gemeinsamen get together ein. Bei leckerem Essen und kalten Getränken ließ sich der restliche wunderbare Sommerabend im Innenhof der Villa Ida gut aushalten. Für Lutz und Marie war dies die perfekte Möglichkeit, mit anderen Gründer:innen und Stakeholdern aus Wirtschaft und Wissenschaft ins Gespräch zu kommen und neue Interessent:innen für unser Programm "samarbeid für euer Team" zu gewinnen.

Zum Ende des Abends stand für uns fest: Auch nächstes Jahr wollen wir mit samarbeid bei der Leipziger Gründungsnacht dabei sein – als Zuschauende oder als Pitcher:innen auf der Bühne.