Rund um samarbeid

samarbeid auf der iN4iN Conference 2023

18

Jan

2023

Lutz Maicher

Heute waren wir von der iN4iN-Konferenz eingeladen samarbeid vor einem internationalen Publikum zu präsentieren. Die Einladung von Prof. Utz Dornberger - Organisator der Konferenzreihe seit vielen Jahren - hat uns sehr gefreut. Denn der Fokus der diesjährigen Konferenz stand unter dem Motto Digital Tools for Entrepreneurship Coaching and Teaching. Die Teilnehmer:innen der Konferenz beschäftigt die Frage, wie das Coaching zum Thema Unternehmensgründung mit digitalen Werkzeugen besser unterstützt werden kann.

Auf der  iN4iN-Konferenz  kommen sehr unterschiedliche Perspektiven zu diesem Thema zusammen - denn die Teilnehmer:innen kommen aus vielen unterschiedlichen Ländern, mit ganz unterschiedlichen Herausforderungen und Möglichkeiten. Was uns der Tag heute auch gezeigt hat: hybride Konferenzen können gut funktionieren. Die 50-70 Teilnehmer:innen vor Ort und die 50-60 Teilnehmer:innen, die per Videokonferenz zugeschaltet waren, haben sich wunderbar ergänzt. So konnten alle partizipieren, auch die für die sich der weite Weg nicht gelohnt hätte oder diejenigen, die bewusst darauf verzichten wollten.

Doch zurück zu samarbeid. In unserem Vortrag hat Lutz die Frage beantwortet, was samarbeid mit Entrepreneurship Coching zu tun hat. Der Link ist der Folgende: an den Hochschulen findet die Unterstützung zur Unternehmensgründung in der Regel in extra dafür gebildeten Teams statt. Meistens sind dies kleine, relativ eigenständige Organisationseinheiten in den Hochschulen. Und wie jede Organisation sind  auch diese mit den Herausforderungen konfrontiert, die wir mit samarbeid angehen: Prozessorientierung, Informationsmangement und Teamkommunikation. In einem dynamischen Umfeld mit "Kundenprojekten", die alle irgendwie ähnlich, aber dann doch verschieden sind. Gerade diese Art von wissensbasierter Netzwerkarbeit kann samarbeid sehr gut unterstützen. Und die Teams, die die Gründungsunterstützung an den Hochschulen machen, sind eher klein und haben selbst wenig IT-Know-How. Aus unserer Sicht, ein perfekter Match. Und wie die Resonanz aus dem Publikum zeigte, sehen nicht nur wir das so.

So schnell wir hier beschrieben ist Lutz in dem Vortrag nicht auf den Punkt gekommen. Er hat thematisch etwas ausgeholt. Er hat die Chance genutzt zu erklären, woraus sich die Grundprinzipien des Designs von samarbeid ableiten. Das ist das Konzept der "Responsive Organisation". Über das Responsive Manifesto werden wir noch ausführlicher schreiben. Wer aber jetzt schon Neugierig ist kann sich hier das Original des Responsive Manifesto anschauen.

Ist das die ganze Story, warum samarbeid und Entrepreneurship Coaching so gut zusammen passen? Nein. Wir können noch einen Schritt weiter denken. Wer Gründungsunterstützung macht hilft dabei neue Organisationen zu etablieren. Es ist die Begleitung von der ersten Idee bis zur ersten Phase eines neuen Unternehmen. Und gerade in dieser Phase der Entstehung einer neuen Organisation kann samarbeid ein sehr wertvolles Werkzeug sein. Denn gerade jetzt ist ein Kollaborationswerkzeug für die Gründer:innen wichtig, welches hilft, die ganze Organisation neu aufzubauen. In dieser Phase extremen organisationalen Lernens wird genau die Flexibilität benötitgt, die samarbeid mitbringt.

All das hat viele Teilnehmer:innen überzeugt. Nur leider können nicht alle, die heute am liebsten begonnen hätten mit samarbeid zu arbeiten, auch starten. Die häufigste Frage in der Feedback-Runde war: "Will there be an English version of samarbeid soon?". Denn derzeit ist samarbeid nur auf Deutsch verfügbar. Daher war für uns klar, welche Hausaufgaben wir von der IN4IN-Konferenz mit nach Hause nehmen: die Internationalisierung von samarbeid vorantreiben.

Und hier geht es zu einem kurzen Bericht der Veranstalter zur iN4iN Conference 2023.